Kosten

Beratung und Mediation

An der ersten Besprechung wird eine Honorarvereinbarung zwischen Anwalt und Klientin/Klient bzw. zwischen Mediator und den Medianten abgeschlossen. Massgebend für die Gebührenhöhe bzw. den Stundenansatz sind

  • die wirtschaftlichen Verhältnisse der Parteien,
  • der nach den Umständen gebotene Zeitaufwand des Anwaltes oder Mediators,
  • die Bedeutung der Sache für den Auftraggeber.

Onlinekontakt

Onlinekontakt ist eine kostengünstige Lösung. Damit können Auslagen eingespart werden. Erkundigen Sie sich in Ihrem ersten Emailkontakt nach den möglichen Kosten.

Rechtsvertretung

Die Entschädigung der Dienste des Anwalts richtet sich für seine Tätigkeit in streitigen Rechtssachen zivil-, straf- oder verwaltungsrechtlicher Natur nach dem kantonalen Anwaltsgesetz (KAG, BSG 168.11) und der Parteikostenverordnung (BSG 168.811).

Informieren Sie sich im Erstgespräch auch über die Möglichkeit der unentgeltlichen Rechtspflege.

Auslagen

Die Auslagen (Telefonspesen, Porti, Fotokopien, Reisespesen) des Anwalts werden zusätzlich in Rechnung gestellt.

Gebühren, Honorare (Entschädigungen) und Auslagen unterliegen für Klienten in der Schweiz der Mehrwertsteuer von 8 %.